Mamas Neujahrsvorsatz Nummer 1 : Weniger Kohlenhydrate!

Hallo ihr Lieben!

gemuesecurry1.JPG

Wir hoffen, ihr seid alle gut in das neue Jahr 2016 gerutscht. Wahnsinn eigentlich, da gewöhnt man sich gerade beim Datum-schreiben an „2015“ und dann muss man sich gleich wieder umgewöhnen.

Sehr viele Menschen machen sich ja ganz viele Vorsätze fürs neue Jahr. Nicht mehr rauchen, weniger Essen, mehr Sport.

Weniger essen ist super schwierig! Am besten einfach das richtige essen. Hier werdet ihr im Jänner mehrere Rezepte dazu finden, wie ich mir vorgenommen habe, richtiger zu essen.

Heute gibt’s gleich mal den Anfang.

Ein Gemüse-Curry mit Biohuhn. Klingt simpel, ist es auch!

Die Zutatenliste ist immer UNSERE Liste, jeder kann natürlich immer anderes Gemüse od Fleisch nehmen. Wir kochen meist für 2-3 Leute.

SONY DSC

  • 3 Stangen Lauchzwiebel
  • 1 roter, 1 gelber Paprika
  • ein halber Brokkoli
  • 2 Karotten
  • 1 Melanzani
  • 250 g Champignons
  • 400 g Biohendl-Filet
  • rote Currypaste
  • Sojasauce
  • 1 Dose Kokosmilch
  • “ Shantis Tandoori Masala“ – Gewürz von Sonnentor
  • eine Prise Chayennepfeffer
  • eine Prise Salz
  • etwas Ingwer ( wer will kann frischen verwenden, wir nehmen gerne den getrockneten von Sonnentor)
Den Lauchzwiebel fein ,das Gemüse in Streifen und Scheiben schneiden. Das Hendlfilet etwas mit „Shantis Tandoori Masala“ und etwas Salz einreiben und ebenfalls in feine Streifen schneiden.
In einem weiten Topf den Zwiebel in etwas Olivenöl gut anbraten. Danach die Karotten etwa 5 Minuten mitrösten. Das restliche Gemüse dazugeben und Currypaste nach Geschmack ( wir mögen es scharf und nehmen 2 -3 TL) einrühren und kurz mitrösten. Mit einem Schuss Sojasauce ablöschen, und mit Kokosmilch aufgießen.
Salz, Chayennepfeffer, eine Prise scharfes Currypulver und etwas Ingwer dazugeben.
Das ganze sollte jetzt so etwa 5 Minuten köcheln.
Währendessen die Hühnerstreifen scharf in einer Pfanne anbraten und dann gleich zum Gemüse geben. Kurz mitköcheln lassen.
Wenn man keine Lust auf Lowcarb, Paleo etc.. hat, macht man sich am besten einfach Reis dazu! Oder Kircherbsen, Couscous etc.. Einfach nach Lust und Laune.
Schmeckt aber auch ohne etwas richtig gut!
Viel Spaß beim Nachmachen 🙂
SONY DSC

 

 

Advertisements

Sag mir etwas dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s