Horsti empfiehlt… Dinkel- Kaspressknödel mit Eierschwammerlsauce

Hallo ihr Lieben!

 

SONY DSC

Wenn es für Mama eine -gemüsetechnisch gesehen- Lieblingszeit im Jahr gibt, dann ist das eindeutig die Eierschwammerlzeit ! Normalerweise beginnt diese ja erst im Juli, aber heuer gibt es sie schon- zwar sehr vereinzelt- Ende Juni. Auch Heidelbeeren wurden schon gesichtet- dazu aber ein anderes Mal! Im Wald in der Steiermark stundenlang herumsuchen und mit Körbe voll Schwammerl heimkommen- das ist eine wundervolle Kindheitserinnerung meiner Mami 🙂

SONY DSC

In dieser Zeit könnte sich Mama von Eierschwammerl ( Pfifferlinge in D) ernähren. Risotto, Salate, einfach nur als Beilage..oder in der klassischen Form : Die Sauce. ❤  Ein paar Händevoll Schwammerl hatte sie… deshalb musste es eine Sauce werden. Jetzt stellte sich die Frage : Was dazu? Fleischlos sollte es wieder mal sein… am besten mit Knödel. Aber weil Mama sich gerade ohne Weizen und Zucker ernährt, war das schon wieder schwierig. Da fiel ihr  ein, dass es auch Dinkel- Vollkorn-Semmelwürfel im Reformhaus gibt, und schon zog sie los! Es müssten Kaspressknödel werden.

Hier das wundervolle, deftige Rezept :

Für die Knödel:

  • 4 Eier
  • 1 EL Butter
  • 125ml Milch
  • 250 g Bergkäse
  • 250 g Dinkel-Vollkorn- Knödelbrot ( Reformhaus, Bio-Laden)
  • 1 Stange Lauchzwiebel
  • ein Bund Schnittlauch

Für die Sauce:

  • 250 Gramm Eierschwammerl ( bitte verwendet die aus heimischen Wäldern, die im Geschäft kommen zurzeit aus Bulgarien, Litauen etc..)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • ein Schuss Weißwein
  • etwas Rindsbrühe
  • 3 EL Sauerrahm
  • 2 EL Creme Fraiche
  • Salz, Pfeffer

Als erstes machen wir die Knödelmasse. Dazu weichen wir das Knödelbrot in der lauwarmen Milch ein. Der Zwiebel wird in der Butter angeschwitzt und  gemeinsam mit den Eiern, den geriebenen Käse und dem gehackten Schnittlauch zum weichen Knödelbrot geben. Noch würzen und gut vermengen. Die Masse stellen wir jetzt in den Kühlschrank.

Die Eierschwammerl werden geputzt ( nicht waschen…). Der Zwiebel und der Knoblauch klein geschnitten und in etwas Olivenöl angeröstet. Dazu kommen die Schwammerl, die jetzt 3-5 Minuten mitgebraten werden. Wir löschen das ganze mit einem Schluck Weißwein ab, und geben etwa 200ml Rindsbrühe dazu. Das ganze lassen wir nun einige Minuten köcheln.

Während dessen formen wir aus der gekühlten Masse Laibchen. Diese Laibchen werden nun auf jeder Seite 3-4 Minuten in etwa 1cm Pflanzenöl gebraten. Danach kurz ins warme Backrohr zum durchziehen.

Die Sauce wird nun mit glatt gerührtem Sauerrahm, Creme Fraiche und den Gewürzen eingekocht. Noch etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze ein reduzieren lassen, bis die gewünschte Sämigkeit entsteht. Man könnte sie auch mit etwas Stärke binden, für uns ist das aber kein Muss.

Gemeinsam servieren und geniiiiiiießen ❤

SONY DSC

Viel Spaß beim Nachmachen

xoxo horsti

Advertisements

Ein Gedanke zu “Horsti empfiehlt… Dinkel- Kaspressknödel mit Eierschwammerlsauce

Sag mir etwas dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s