Dina empfiehlt … gefülltes Hühnerfilet mit Käse-Kräuter- Kruste, Spargel und Ofenerdäpfeln

Hallo ihr Lieben!

SONY DSC

Horsti hat euch gestern ja schon den ersten Teil des Menüs vorgestellt. Ich darf Euch nun die Hauptspeise zeigen.

Hier gab es Henderl *yummi* Huhn ist mager und leicht, also genau passend für eine Hauptspeise an einem lauen Sommerabend. Außerdem geht’s ganz einfach, was ja auch immer von Vorteil ist 🙂

Und immer wenns bei Mama Henderl, Pute oder Fisch gibt, gibt’s am Ende auch für uns was.

Wie schon bei der Vorspeise erwähnt, wurde auch dieses Rezept aus Zurück-zum- Ursprung Produkten gezaubert.

SONY DSC

Für dieses leckere, leichte Gericht brauchst du:

  • 400 Gramm Bio-Hühnerfilet
  • 1 Packung Mozzarella
  • 1 Bund Spargel
  • 5 Erdäpfeln
  • 1 Bund gemischte Kräuter
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 10 Gramm Bergkäse
  • 5 EL Frischkäse
  • Oregano, getrocknet
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Tomate
  • etwas Olivenöl
  • Meersalz

Und so wird’s gemacht:

Die Erdäpfeln bürsten, in etwa 1cm dicke Scheiben schneiden. Ein Backblech mit Backpapier belegen, das Backrohr auf 190Grad vorheizen. Die Erdäpfelscheiben auf das Backblech legen, mit Meersalz bestreuen, und mit etwas Olivenöl beträufeln. Die kommen jetzt mal in den Ofen!

Für die Kräuterkruste mischen wir den Frischkäse, den geriebenen Bergkäse, die Semmelbrösel und die gehackten Kräuter, bis eine kompakte Masse entsteht. Eventuell noch Brösel nachgeben, bis die Masse schön fest ist. Probiert nun mal, ob euch noch Salz fehlt. Wenn ja : Würzen 😉 Und ab in den Kühlschrank.

Das Henderlfilet wird jetzt in der Mitte der Länge nach eingeschnitten, dass zwei Teile entstehen.

Den Mozzarella und die Tomate schneiden wir in hauchdünne Scheiben. Diese Scheiben legen wir nun in das aufgschnittene Filet. Wie viel man pro Filet reinfüllt, bleibt jedem selbst überlassen- es sollte halt noch zugehen, ohne das Käse raushängt.  Bevor ihr die Filets zusammenklappt, streut noch etwas getrockneten Oregano und etwas Salz und Pfeffer hinein. Zuklappen und mit einem Zahnstocher fixieren, und noch Mal etwas salzen und pfeffern.

Die gefüllten Filets werden jetzt scharf in einer Grillpfanne ( es geht auch in einer normalen) von jeder Seite angebraten. Wenn sie schön angebräunt sind auf jeder Seite, legt ihr sie in eine Auflauform und entfernt die Zahnstocher. Jetzt wird die gekühlte Kruste auf die Oberseite der Filets drapiert. Die Filets sind jetzt bereit für den Ofen und deshalb kommen sie zu den Erdäpfeln ins heiße Backrohr für etwa 15- 20 Minuten.

Den grünen Spargel befreien wir nun von den holzigen Enden und braten ihn in etwas Butter mit einer Prise Meersalz langsam in der Pfanne. Von jeder Seite etwa 3 Minuten.

Und schon sind wir fertig! Die Filets in Scheiben schneiden und mit dem Spargel und den Ofenerdäpfeln servieren.

Lasst es euch schmecken ❤

Herrlich!

Herrlich!

Mit sommerlichen Farben am Tisch gleich noch besser!

xoxo

Dina ❤

Advertisements

Sag mir etwas dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s