Dina empfiehlt… Thunfischsalat

Hallo ihr Lieben!

SONY DSC

Na, wie gefällt Euch das Wetter? Meine Mama liebt den Sommer, sie könnte das ganze Jahr 30 Grad + haben. Sie ist auch eine richtige Wasserratte und würde am liebsten jede Sonnenstunde im Wasser, am Wasser oder unter Wasser verbringen. In Wien gibt’s dazu ja sehr viele Möglichkeiten.

Zum Sommer gehören für sie auch immer Salate. Man sieht es ihr nicht an, aber sie liebt Salate in jeder Variation. Mit Henderl, mit Pute, ohne Fleisch, mit viel Gemüse, oder wie hier mit Thunfisch. Den lieben wir 2 auch besonders, weil wir jedes Mal etwas Tuna abbekommen.

Heute hat sie sich einen Thunfischsalat mit einem leichten, schmackhaften Kürbiskernöl-Joghurt-Dressing gemacht. Geht richtig schnell, ist leicht, hat viel Eiweiß und ist somit Low Carb, SiS, Paleo etc.. geeignet.

Du brauchst:

1 Dose Thunfisch ( am besten ist der von Followfish)

1 Packung Mozzarella

4 Essiggurkerl

eine halbe Salatgurke

1 Stange Lauchzwiebel

1 Avocado

ein paar Cocktailtomaten

etwas Salz, Pfeffer,

Für das Dressing:

Naturjoghurt 0,1 % , 1/2 Becher

einen Schuss Kürbiskernöl (echt, steirisch

1 Zehe Knoblauch

Salz, Pfeffer, ein paar Frische Kräuter ( Schnittlauch zB)

So schnell geht´s :

Thunfisch aus der Dose befreien, Saft abtropfen lassen.Das selbe mit dem Mozzarella.  Gurke in Scheiben schneiden, Avocado schälen und vom Kern befreien und in feine Streifen schneiden. Die Tomaten zu kleinen Röschen schneiden. Die Essiggurkerl in dünne Streifen schneiden.

Das Dressing aus allen Zutaten zusammenmischen, die Knoblauchzehe fein schneiden und mit Salz, Pfeffer und Kräutern abschmecken. Man könnte eventuell noch etwas Dijon Senf dazugeben, wenn man will.

Das ganze auf einem Teller anrichten und fertig! 🙂

SONY DSC

Lasst es Euch schmecken!!

Advertisements

3 Gedanken zu “Dina empfiehlt… Thunfischsalat

    • chefdino schreibt:

      Hallo Isabell!

      Auch uns ist es SEHR wichtig woher ALLE unsere Produkte kommen- vor allem die tierischen. Unsere Mama kauft Fisch – vor allem Thunfisch, NUR aus nachhaltiger Fischerei. Sofern das Möglich ist- außerdem ist der Thunfischkonsum bei uns auf etwa 1 mal pro Monat beschränkt, da er wirklich stark von Überfischung bedroht ist. Außerdem sterben beim Fangen immer wieder Delphine- deshalb gibt’s Tuna bei uns NUR von Followfish- der wird mit Angeln gefangen.

      Meine Mama ist gerade dabei Video-Blogs zu machen, und da erklärt sie auch immer wieder wie wichtig für sie Nachhaltigkeit ist.

      Gefällt mir

Sag mir etwas dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s