Chef Dino empfiehlt… Pfanne „Surf and Turf“

Hallo ihr Lieben! ( in pink!)

SONY DSC

Meine Mama hat bis vor ein paar Jahren kein Rindfleisch gegessen. Es gab zwar keinen Grund dazu, aber seit sie selbst kocht, und vor allem seit sie gute Bezugsquellen für Bio-Weiderind hat, liebt sie es. Gerade erst vor einer Woche kam eine neue Lieferung. Dann waren auch noch die Garnelen von Followfish im Angebot, und da war es um meine Mama geschehen.

Aus diesem Anlass gabs etwas ganz tolles bei uns :

Eine Pfanne “ Surf and Turf“ mit leicht asiatischem Einfluss.  Die Zubereitung ist keine Hexerei und geht sehr rasch. Ein perfektes Essen für den Abend also.

Für 2 Personen brauchst du:

  • 200 Gramm Rindsfilet
  • 6 Bio- Garnelen
  • 2 rote Paprika
  • 1/2 Brokkoli
  • 150 Gramm Champignons
  • 4 Karotten
  • 2 Stangen Lauchzwiebeln
  • 6 Mini-Tomaten
  • eine Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • Chilisalz, Pfeffer, Ingwer, Sojasauce, etwas Öl zum braten

Das Filet in feine Streifen ( etwa 1cm dick) schneiden. Die Garnelen schälen und entdarmen ( oder man kauft einfach die geschälten..). Das Filet mit Pfeffer würzen und Garnelen mit etwas zerdrücktem Knoblauch einreiben.

Gemüse in schmale Streifen schneiden. In einer großen Pfanne die Filetstreifen sehr scharf von jeder Seite 1 Minute anbraten, zur Seite geben und die Streifen warm halten. Im Bratenrückstand nun den Frühlingszwiebel goldig braten. Karotten und Brokkoli dazu geben. Kurz braten lassen ( etwa 3 Minuten) und nun das andere Gemüse dazugeben. Mit Sojausauce ablöschen, mit Ingwer, Salz, Pfeffer, und Chilisalz gut würzen. Die Garnelen in einer kleinen Pfanne ebenso scharf von jeder Seite anbraten. Das Fleisch und die Garnelen jetzt zu dem Gemüse geben, nochmal kurz mitbraten und servieren.

Geht ganz schnell, und schmeckt wundervoll!

SONY DSC

Viel Spaß beim Nachmachen!

XOXO DINO

Advertisements

Sag mir etwas dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s