Chef Dino empfiehlt … Steirisches Apfeltiramisu

Hallo ihr Lieben!

SONY DSC

Wir genießen es gerade sehr, dass unsere Mama heute den ganzen Tag bei uns ist. Sie hat frei und da gibt’s viele viele Kuscheleinheiten, Leckerlis und Bauch-graul- stunden.

Aber sie kann keine Ruhe geben… Sie war vorher kurz weg, und kam mit dem Einkaufskorb wieder heim. Ich musste mir das näher ansehen, ging in die Küche und sah Äpfel. Nichts was ich persönlich jetzt essen würde, aber Menschen essen Obst. Menschen sind komisch.

Kurz darauf hat sie mir verraten, dass sie ein Apfeltiramisu macht. Ich setzte mich in die Küche in mein Bettchen und sah ihr dabei zu. Ich weiß, das mag sie, deshalb mach ich das hin und wieder. Und da soll mal einer sagen, Katzen wären egoistisch.

 

Du brauchst, um das superleckere Tiramisu nachzumachen, folgendes :

 

Apfelmus :

  • 5 große Äpfel
  • Saft einer Zitrone
  • 300 ml Wasser ( oder 150ml Wasser, 150ml Weißwein)
  • Zimt, brauner Zucker,
  • Eine Vanilleschote

 

  • 1 Packung Biskotten
  • Apfelsaft  ( am besten den echten Saft- also nicht das Konzentrat mit Zucker, sondern der reine Saft mit der natürlichen Süße aus den Äpfeln)
  • 1 Becher Mascarino
  • 1 Becher Schlagobers ( Sahne)
  • Zimt, Zucker nach belieben

 

Und so geht’s :

 

Als erstes machen wir das Apfelmus. Dazu schälen wir die Äpfel, entkernen und vierteln sie. Wir bringen sie in einem Topf mit dem Wasser zum Kochen. Wir geben den Zitronensaft, den braunen Zucker und die Vanilleschote dazu und lassen das ganze köcheln, bis die Äpfel weich sind, und die Flüssigkeit etwas verkocht ist.( Wenn keine Kinder dabei sind, kann man 150ml Wasser durch Weißwein ersetzen).

Das ganze wird mit dem Zauberstab püriert und ausgekühlt.

Wir nehmen jetzt das Mascarino und rühren es mit dem steif geschlagenem Schlagobers und dem bereits kalten Apfelmus glatt. Und kosten es jetzt einfach mal! 🙂 Eventuell noch Zucker oder anderes ( Mama hat eine Prise „Chai-Küsschen“ von Sonnentor dazugegeben) dazu…fertig.

Jetzt geht’s ans zusammenbauen.

Wir brauchen jetzt die Biskotten und den Apfelsaft. Die Biskotten ( Löffelbiskuits) werden im Apfelsaft getaucht, und der Boden einer Form wird damit ausgelegt. Jetzt kommt die Creme darauf. Und wieder Biskotten ( in Saft getaucht) und wieder die Creme. Man kann beliebig viele Schichten machen.  Man schließt ab mit einer Cremeschicht und streut darüber etwas Kakao oder Zimt. Man könnte hier auch variieren – versucht was Neues aus 🙂 ( Nüsse könnten eventuell gut zu den Äpfeln passen!)

 

Viel Spaß beim Nachmachen ❤ Ich würde mich über eure Fotos vom nachgemachten Essen freuen… einfach an chef_dino@hotmail.com schicken ❤

KÜSSCHEN, euer Dino!

SONY DSC

Advertisements

Ein Gedanke zu “Chef Dino empfiehlt … Steirisches Apfeltiramisu

Sag mir etwas dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s