Chef Dino empfiehlt … Dinos Weinfleisch mit Zitronenrisotto

Hallo ihr Lieben!

SONY DSC

Jetzt sind wir endlich umgezogen, die Dina und ich. Ja, Mama und Papa sind mitgezogen, aber nur als Untermieter. Immerhin gehören uns jetzt schon Bett, Couch, Katzenzimmer,anderes Schlafzimmer, Küche etc… Und das noch gratis.

Wir fühlen uns schon sehr wohl, genauso wie die Mama, die schon die Küche eingeweiht hat ( No, na net!). Zuerst wurde eine Kardinalschnitte für die neuen Nachbarn gebacken, und dann Abends gabs dieses herrliche Weinfleisch ( wir haben es jetzt einfach mal so genannt..) . Zugegeben, es dauert, bis es fertig ist. Aber der Geschmack ist unvergleichlich.

Das brauchst Du dazu:

  • 400 gramm Schweinslungenbraten ( Filet, am besten vom Freilaufschwein)
  • 1 Orange
  • 500 ml Rotwein ( Man sollte immer den Wein, den man gerne trinkt, auch zum Kochen verwenden)
  • Brühe
  • 1 Prise Schuhbeck´s Wildgewürz
  • Chilisalz
  • 1 Loorbeerblatt
  • 1 Bund Suppengrün
  • ein paar Wacholderbeeren
  • Thymian
  • Salz, Pfeffer
  • ein Löffel Sauerrahm
  • etwas Mehl zum eindicken

Für das Risotto:

  • Risottoreis ( am besten Arborio)
  • 2-3 Schalotten
  • 500ml Brühe
  • etwas Weißwein zum ablöschen
  • Saft einer Zitrone
  • Parmesan- frisch (!) gerieben

Jetzt geht´s los!

Wein, Wasser und Suppengrün in einem weiten Topf zum kochen bringen.

Wir salzen und pfeffern den Lungenbraten, und braten ihn von jeder Seite in einer Grillpfanne an, und legen ihn ins köchelnde Wasser. Die Gewürze dazu, Orange achteln und mit Schale, wenn es eine Bio-Orange ist, ebenfalls ins Wasser geben. Deckel drauf, und bei mittlerer Hitze etwa 90 Minuten köcheln lassen.

Das Fleisch nach den 90 Minuten rausnehmen, warm stellen und die Sauce passieren ( durch ein Baumwolltuch laufen lassen). Die Sauce nun wieder auf den Herdstellen und einkochen. Dazu machen wir ein „Mehl-Paperl“. Wir nehmen etwas Mehl in einem Schüsserl, verrühren es mit etwas Wasser und Sauerrahm, bis es ganz glatt ist. Dann geben wir diesen Brei in die Sauce und rühren stakr mit dem Schneebesen.

Wenn die Sauce dicker ist, den Braten wieder dazugeben.

Für das Risotto, die Schalotten schälen und schneiden. In Olivenöl leicht anschwitzen, den Risottoreis dazu geben, glasig anbraten und mit einem Schluck Weißwein ablöschen. Mit dem Zitronensaft und etwas Brühe aufgießen und viel viel rühren.  Wenn die Flüssigkeit verkocht ist, wieder nachgießen, und deisen Vorgang wiederholen, bis der Reis eine „schleimige“ Konsistenz bekommt. Den geriebenen Parmesan einrühren, und mit dem aufgeschnittenem Fleisch servieren.

SONY DSC

Dauert etwas, schmeckt aber wirklich gut! Viel Spaß beim Nachmachen. Euer Dino!

Advertisements

Sag mir etwas dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s